26. Februar 2015 · Kommentare deaktiviert für Kreditkarte – Welche ist die beste? · Kategorien: Kreditkarten

Die minimale Kosten für eine Kreditkarte dürfen nicht zu hoch sein, wenn diese rentabel bleiben soll. Aber es gibt durchaus Angebote, die Kostenlose Kreditkarten bereit stellen. Nur die aufgelaufenen Zinsen gelten dann. Die muss man auch bezahlen, denn der Kredit ist nicht umsonst. Dies ist ein Finanz-Spirale, die viele Kreditkarten-Nutzer erleben, wenn sie nicht die Karte gut verwenden, und richtige Kaufzurückhaltung üben.

Kreditkarte-online-ansehen

Mehr zu Kreditkarten

Eine Kreditkarte verleiht dem Inhaber eine sofortige Glaubwürdigkeit für Dienste wie Hotelreservierungen, Mietwagen und beim Flugtickets buchen. Wer keine Kreditkarte da ist, dann ist oft eine Buchungen mit Bareinlagen oder mehrere Formen der Identifikation zu gewährleisten. Viele kostenlose Kreditkarten-Pläne bieten auch Versicherungsschutz für Diebstahl oder Betrug. Wenn eine Kreditkarte gestohlen gemeldet wird und dann verwendet wird, illegal, würde der Karteninhaber nicht für unberechtigte Gebühren haften müssen. Auch bei kostenlosen Karten nicht.
http://www.focus.de/finanzen/banken/kreditkarten/limit-von-kreditkarten-kreditkarte-richtig-nutzen-das-muessen-sie-ueber-den-kreditrahmen-wissen_id_4498007.html

 Kreditkarten Vergleichen ist gut

Ein Kreditkarteninhaber, der eine kostenlose Karte hat, kann die Karte natürlich auch für Einkäufe oder Dienstleistungen anderer Menschen verwenden. Letztlich ist der Hauptkarteninhaber aber verantwortlich für alle Gebühren auf seinem Konto. Die beste Kreditkarte 2015 im Internet. Eine kostenlose Kreditkarte ist keine Voraussetzung für ein erfolgreiches Leben, sondern auch diejenigen, die nur für Waren oder Dienstleistungen mit Bargeld bezahlen, das ihnen zur Verfügung steht, brauchen oft eine kostenlose Kreditkarte, um eine bequeme Form der Identifikation und sofortige Glaubwürdigkeit zu haben.

 

Um eine übermäßige Verschuldung durch eine kostenlose Kreditkarte zu vermeiden, muss der Halter entscheiden, ob ihm die Waren oder Dienstleistungen die zusätzlichen Aufwendungen für die Zinsen wert sind. Ob kostenlos oder gebührenpflichtig, da ist jede Kreditkarte im Endeffekt gleich. Man kann die Kostenlosen Kreditkarten gut im Internet finden. Zum Beispiel auf Kreditportalen.

08. Januar 2015 · Kommentare deaktiviert für Das ist das beste Girokonto · Kategorien: Konto und Geld

Heutzutage gibt es eine geradezu erschlagende Vielfalt an verschiedenen Girokonten. Zahlreiche Konten, vor allem Direktkonten, sind dabei auch kostenlos. Dennoch sollte man die verschiedenen Giros stets gut mit einander vergleichen um auf der sicheren Seiten zu sein und auf jeden Fall das beste Girokonto abzustauben.
Hierbei bietet es sich an das eigene Girokonto online zu vergleichen und zu überprüfen, ob es anderswo nicht noch bessere Optionen zu haben gibt. Im Internet gibt es hierzu zahlreiche geeignete Portale, auf denen man dies mit Leichtigkeit erledigen kann.

Bestes Girokonto 2015

Welches ist das beste Girokonto

Da wäre zum Beispiel die Seite im Internet. Hier sieht man auf einem Blick, welche Bank derzeit für welche konkreten Konditionen ein Girokonto anbietet und wie hoch die eventuelle Verzinsung (entweder auf dem Giro direkt oder einem dazugehörigen Tagesgeldkonto) ist. Bestes Girokonto 2015 findest du online. Weiterhin erfährt man hier auch alles über eventuelle Eröffnungsprämien wie etwa ein Startguthaben, einen Tankgutschein oder auch eine anders geartete Sachprämie. Auch kann man gleich einsehen, ob andere Extras mit angeboten werden, wie etwa eine Gratis-Kreditkarte.

 

Es erfordert daher keine großen Anstrengungen die verschiedenen Konten im Internet “abzuchecken” – ganz im Gegensatz dazu, wenn man eine derartige Angelegenheit “offline” erledigen würde. Hier müsste man erst zahlreiche Optionen durchstöbern und die genauen Bedingungen manuell miteinander vergleichen. Im Internet auf entsprechenden Portalen geht das Ganze schnell und einfach mittels Mausklick. Es spart also auch eine Menge Zeit ein gut geeignetes Girokonto online zu ermitteln.

Lohnen tut es sich fast in jedem Fall einen solchen Vergleich durchzuführen. Ein Bankwechsel kann sehr häufig dazu führen dass man bares Geld einsparen kann und langfristig im größeren Umfang profitiert.

08. Januar 2015 · Kommentare deaktiviert für Was ist Wachstumssparen · Kategorien: Wachstumssparen

Jeder der Geld hat und dieses anlegen möchte, der wird sicher wissen wie schwer es ist, das Geld so anzulegen, dass das Geld auch Rendite erwirtschaften kann, aber auch entsprechend sicher angelegt ist. Zudem ist das Angebot der Banken auch extrem groß und dabei kann auch ganz schnell mal der Überblick verloren gehen. Ein sehr gutes Produkt ist dabei immer das Wachstumssparen. Dazu muss aber gesagt sein, dass dieses Produkt immer auf ein längeres ansparen ausgelegt ist. Dabei aber gibt es recht gute Zinsen. Langes sparen zahlt sich eben aus. Beim Wachstumssparen ist es so, dass das Geld auf einen bestimmten Zeitraum nicht zur Verfügung steht. Dafür aber gibt es einen festen Zinssatz, der im laufe der Zeit ansteigt und das kann sich schon sehr lohnen.

Wachstumssparen

Das Geld ist immer gesichert durch die Deutsche Einlagensicherung. Und das für einen Spareinlage bis zu 100.000 Euro.

Sparen mit Vertragsanbindung

Geht es an das Wachstumssparen, dann ist das immer ein Vertrag, der immer an eine vereinbarte Laufzeit gebunden ist. Aber die Zinsen stehen auch fest und diese werden über die gesamte Laufzeit, jährlich wachsen. Und somit ist dann auch sichergestellt, dass das Geld jährlich wachsen wird und das ohne, dass etwas dafür getan werden muss. Was die Laufzeiten betrifft, so gehen diese in der Regel zwischen 3 bis 5 Jahre. Ist der Vertrag geschlossen, dann ist es fast unmöglich da wieder herauszukommen. Bis auf wenige Banken, denn diese erlauben es nach einer Sperrfrist, aus dem Vertrag herauszukommen. Dafür müssen dann aber auch gewichtige Gründe vorliegen und zudem kann es sein, dass hohe Gebühren für die vorzeitige Beendigung anfallen werden. Daher sollte man sich schon immer vor Abschluss ganz sicher sein, dass das Geld auch für den vereinbarten Zeitraum entbehrt werden kann. Bei dem Wachstumssparen handelt es sich schon durchaus, um eine gute Alternative zu anderen Geldanlagen, denn die Zinsen sind ausgesprochen gut.